AGB WebGIS-Portal

I.
Durch die Nutzung der WebGIS-Dienste erklären Sie sich mit den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden “AGB” genannt) einverstanden. Der Auftragnehmer (im Folgenden „Geodatenhafen“ genannt) hält sich das Recht vor, die AGB jederzeit anzupassen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Sämtliche Urheberrechte oder sonstigen Rechte an Geodatenhafen verbleiben bei Geodatenhafen. Durch Verletzung einer der Bestimmungen verwirken Sie ihr Nutzungsrecht an den Diensten und berechtigen den Auftragnehmer dazu, Ihren Zugriff auf die Dienste zu sperren. Diese AGB bilden die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Auftragnehmer. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

II.
Der Auftragnehmer übernimmt keine Gewährleistung dafür, dass (1.) die Dienste ununterbrochen, zeitgerecht, sicher und fehlerfrei zur Verfügung stehen, (2.) die durch die Benutzung der Dienste erhaltenen Resultate korrekt und zuverlässig sind. Der Auftragnehmer haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden irgendwelcher Art, die aus der Nutzung des Dienstes entstehen. Der Auftragnehmer hat das Recht, sich für die Leistungserbringung jederzeit und in beliebigem Umfang den Diensten Dritter zu bedienen.

III.
Sie erklären sich damit einverstanden, für die Nutzung der Dienste eine Registrierung für ein Konto durchzuführen. Sie sind verpflichtet, alle im Rahmen einer Registrierung nötigen Informationen korrekt und wahrheitsgemäß auszufüllen und aktuell zu halten. Sie sind verantwortlich für die Sicherheit Ihres Passwortes. Sie erklären sich einverstanden, die Dienste nicht in irgendeiner Weise absichtlich zu stören oder zu unterbrechen.

IV.
Geodatenhafen stellt über port.geodatenhafen.at seinen angemeldeten Mitgliedern als Publikationsplattform von WebGIS-Services zur Verfügung. Die Mitglieder können auch autonom und eigenverantwortlich Karten darauf anbieten und publizieren. Für den Inhalt der Karten sind ausschließlich die Mitglieder verantwortlich. Geodatenhafen haftet in keiner Weise für etwaige durch die Publikation entstehende Schäden. Geodatenhafen ist nicht verpflichtet das Verhalten seiner Mitglieder im Zusammenhang mit der Nutzung zu kontrollieren.

V.
Die Benutzung des Dienstes wird monatlich verrechnet. Der Dienst kann jederzeit gekündigt werden und läuft bis zum Ende der bezahlten Periode. Preisänderungen werden mindestens einen Monat vor Inkraftreten per Mail mitgeteilt. Für sich durch Preisänderungen ergebende Konsequenzen kann der Auftragnehmer nicht haftbar gemacht werden.